Tag-Archive for ◊ Regenwasser ◊

Author:
• Sonntag, August 21st, 2011

…für den Regenwassertank fangen Laub und Insekten auf eine Saubere Sache

Fallrohrfilter

Foto: djd/Otto Graf

Regenwasser zu sammeln und für die Bewässerung des Gartens zu nutzen, ist für jeden Hobbygärtner eine Selbstverständlichkeit. So spart man wertvolles und teures Trinkwasser und gibt seinen Pflanzen genau das, was sie brauchen: Kalkarmes frisches Wasser, das der Himmel frei Haus liefert. Das Aufstellen eines Regenwassertanks auf der Terrasse ist für jeden Heimwerker ganz einfach.

Fallrohrfilter hält Laub, Schmutz und Insekten fern

Damit allerdings nur sauberes Wasser in den Tank gelangt, sollte zwischen Fallrohr und Tank ein Filter eingebaut werden. Moderne Fallrohrfilter halten Laub und groben Schmutz zurück. Wenn der Wassertank gefüllt ist, wird das Regenwasser durch einen Überlaufstopp automatisch abgeleitet. Doch der Einbau dieser Filter war bisher kompliziert und zeitaufwendig: Die Regenrohre mussten hierfür demontiert und komplette Stücke herausgetrennt werden. Viel einfacher funktioniert dies beispielsweise mit dem neuen Filtersystem „Speedy“ von Otto Graf, das seinem Namen bereits beim Einbau alle Ehre macht. Für den Einbau genügt es, ein Loch ins Fallrohr zu bohren. Danach wird das Filterelement einfach eingesteckt – und schon kann der Regenwassertank oder die Regentonne angeschlossen werden. Lediglich ein Akkuschrauber wird für die Montage benötigt. Durch den Filter gelangen rund 90 Prozent des anfallenden Regenwassers in den Tank.

Terrassentaugliche Tanks in attraktivem Design
Der Wasserbehälter selbst sollte licht dicht sein. Damit entzieht er Mikroorganismen die Lebensgrundlage und verhindert das Wachstum von Algen. In der Regel sind Aufstelltanks ab Werk bereits mit einem Gewinde für das Einschrauben eines Auslaufhahns vom Fallrohrfilter ausgestattet. Aus diesem lässt sich das Wasser einfach entnehmen und in die Gießkanne füllen. Regenwassertanks gibt es in vielen attraktiven Designs, die auch auf der Terrasse eine gute Figur machen. Amphoren, Wandtanks in täuschend echter Stein- oder Holzoptik oder Säulentanks fügen sich in das Gesamtbild der heimischen Oase ein. Manche Modelle vom Regenwasserspezialisten Otto Graf (www.graf-online.de) sind sogar bepflanzbar.

Fallrohrfilter

Foto: djd/Otto Graf

Trinkwasser durch Regenwasser ersetzen
Regenwassernutzung lohnt sich nicht nur aus Kostengründen. Pflanzen lieben das weiche, kalkfreie Wasser. Zudem sorgt Regenwassernutzung für den Erhalt des natürlichen Wasserkreislaufs. Das von versiegelten Flächen wie Hausdächern aufgefangene Wasser gelangt über die Gartenbewässerung wieder zurück in das Erdreich und schont damit die Grundwasservorräte. Zudem trägt der Regenwassernutzer zur CO2-Einsparung bei Trinkwasseraufbereitung und Abwasserbehandlung bei. Dies ist ein wertvoller Beitrag zum sinnvollen Umgang mit der wertvollsten Ressource mit einem Fallrohrfilter.

Related Blogs

  • Related Blogs on Moderne Fallrohrfilter
  • Related Blogs on Regenwasser

создание сайтов москваhttp://myxpresscam.com/kreditnaya-karta-vtb.php