Tag-Archive for ◊ Energiesparhäuser ◊

Author:
• Mittwoch, August 24th, 2011
Energiesparhäuser

Bild: djd/Bundesverband Solarwirtschaft

Energiesparmaßnahmen sind in der heutigen Zeit ein großes Thema. Die Energiepreise steigen stetig und so ist das Energiesparen auch beim Kauf oder Bau eines Hauses ein wesentlicher Aspekt. Deshalb werden energiesparende Baumaßnahmen auch noch immer staatlich gefördert. Länder, Kommunen und vor allem die Förderprogramme der KfW-Bank machen günstige Kredite für Energiesparhäuser möglich.

Grundsätzlich kann man sein Bauvorhaben durch einen Bausparvertrag in Verbindung mit speziellen Kreditmöglichkeiten finanzieren. Aber auch ein Baukredit in Form eines Annuitätendarlehens oder ein Hypothekendarlehen ist denkbar. Für diese beiden Kredite wird ein Grundbucheintrag notwendig.

Die KfW-Bank stellt zinsgünstige Kredite zur Verfügung, die auch flexible und vorteilhafte Tilgungsvereinbarungen beinhalten, beispielsweise eine Tilgungsfreiheit für die ersten Jahre. Die Höhe der Tilgungszuschüsse richtet sich nach dem Energieeffizienzstandard. Bei der KfW-Bank gibt es verschiedene Förderprogramme aus dem Bereich „Bauen, Wohnen und Energiesparen“. Sie gelten für selbst genutzten Wohnraum.

Energiesparhäuser auf dem neusten Energieeffizienzstandard

Zu den Grundvoraussetzungen für diese kostengünstigen Kredite zählt, dass das Bauvorhaben ein Energiesparhaus ist oder die Immobilie einen bestimmten Energieeffizienzstandard erfüllt. Das bedeutet, dass das Haus wesentlich weniger Energie für Warmwasseraufbereitung und Heizung benötigt als eine durchschnittliche Vergleichsimmobilie. Beim Neubau muss das Hauptaugenmerk auf Energiesparen und Klimaschutz liegen. Die Voraussetzungen sind streng und müssen genau dokumentiert werden.
Bekannte Baukonzepte für Energiesparhäuser sind das Passivhaus, das Niedrigenergiehaus, das Dreiliterhaus oder das Nullenergiehaus. Alle Konzepte sind mit genauen Messwerten und Anforderungen hinsichtlich Transmissionswärme, Kühlung, Lüftung und Energieverbrauch verbunden.

Seit 2009 hat die KfW-Bank ihre Förderprogramme ausgeweitet. Es werden Kredite bereitgestellt zur Finanzierung Energie einsparender Bauvorhaben und die Nutzung alternativer und erneuerbarer Energieformen.

KfW-Programme im Überblick

  • Programm 151 „Energieeffizient Sanieren“: zinsgünstige Kredite bis zu 75.000 Euro plus Tilgungszuschuss bis 12,5 Prozent der Kreditsumme je nach erreichtem Effizienzhausniveau. Förderung bei Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder Kauf eines solchen Hauses.
  • Programm 152 „Energieeffizient Sanieren“: günstige Kredite bis 50.000 Euro für energiesparende Einzelmaßnahmen oder Maßnahmenkombinationen oder für den Erwerb von sanierten Wohngebäuden.
  • Programm 153 „Energieeffizient Bauen“: Darlehen bis 50.000 Euro, Tilgungszuschüsse bis 10 Prozent je nach Effizienzstandard und kostenfreie Sondertilgungen.
  • Programm 430 „Energieeffizient Sanieren“: Investitionszuschüsse von bis zu 13.125 Euro für die Sanierung zum oder den Kauf eines KfW-Effizienzhauses sind möglich.

Kredite und Förderungen durch die KfW-Bank sind nur einmal im Leben möglich und müssen bei einer Bank beantragt werden, die mit der KfW-Bank kooperiert.

Ein Beitrag von www.forwarddarlehen-vergleich.de – Ein Service-Portal für Baufinanzierungen und Immobilienfinanzierungen wie auch  Energiesparhäuser

Related Blogs

  • Related Blogs on Energiesparhäuser

ya-zasnyal.ruofficepallimited.com кредит среднему бизнесу