Author:
• Sonntag, Juli 31st, 2011

Mehr Infos: www.gesundheitlicheaufklaerung.de Wieder ein aktueller Bericht über die quecksilberhaltige Energiesparlampe von Plusminus (ARD) vom 01.02.2011 Die Fakten sind ganz klar Energiesparlampen nützen NUR der Industrie! Energiesparlampen schädigen Mensch und Natur in hohem Maße! Dass Greenpeace sich für die Energiesparlampe einsetzt, zum „Schutze des Klimas“, zeigt nur das wahre Gesicht dieser von der Industrie bezahlten Organisation!
Clip Bewertung: 5 / 5

Related Blogs

  • Related Blogs on Menschheit

жмяк какие машины можно купить за 500000 рублей

оформить карту хочу сбербанка кредитную

Energie sparen

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

4 Responses

  1. 1
    Adamus70 

    @Nefret Liebe Leute,

    es gibt einen Nachfolger für die Röhren-Energiesparlampen:

    LED Clusterlampen wie zum Beispiel die OSRAM Parathom.

    Diese Lampen gibt es in Glühlampenform und in Kerzenform für Kronleuchter.

    Sie bieten ein Dauerlicht wie Glühlampen und sind auch Quecksilberfrei.

    Alles Gute

  2. 2
    trumpets5 

    Die Sparlampe trübt ebenfalls das Bewusstsein durch fehlendes wichtiges Farblicht! Habe mich eingedeckt mit alten GB…

  3. 3
    einWunderland 

    @Nefret Danke für die Infos. Ich werde mal bei Lifelite nachfragen wie sie darauf kommen, dass dort kein Quecksilber drinn sein soll.

  4. 4
    Nefret 

    @einWunderland
    Siehe: best-lite.de/Quecksilber-Info.pdf
    Damit eine Leuchtstofflampe funktioniert, muss zumindest das Hg gasförmig und ionisiert vorliegen. Es kann garnicht alles an die Kügelchen gebunden sein, sonst würde die Lampe nicht zünden. (Bei Raumtemperatur und Normaldruck ist Hg flüssig und verdampft sehr leicht). Bricht eine leuchtende Lampe, so bezweifle ich, dass alles Hg-Gas sofort wieder gebunden wird! Die sind genauso gefährlich wie andere Leuchtstofflampen!

Leave a Reply