Author:
• Mittwoch, Mai 04th, 2011

Cellulosefasern: Dämmung aus Zeitungspapier

Cellulosefasern

Bild: djd/CWA/Climacell

Nachhaltig bauen und wohnen. Cellulosefasern spielen bei einer auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Dämmung eine zentrale Rolle: Wer nachhaltig und ökologisch denkt, betrachtet neben der Energieeinsparung, die der Dämmstoff während seiner Nutzungsdauer bewirkt, auch den Ressourcenverbrauch für die Rohstoffgewinnung und Herstellung, den Transport und den Einbau sowie später einmal für die Entsorgung. Hier zeigen gerade Dämmstoffe aus Cellulosefasern ihre Stärken.

Cellulosefasern nachwachsender Dämmstoff

Nachwachsende Dämmstoffe schonen Rohstoffreserven
Cellulosefasern sind natürliche und nachwachsende Rohstoffe, da sie nicht aus fossilen und damit endlichen Rohstoffen mit relativ hohem CO2-Potenzial erzeugt werden. Auch der Energieaufwand für ihre Herstellung ist vergleichsweise gering. Besonders günstig sind Recyclingdämmstoffe wie beispielsweise die „Climacell“- Cellulosefasern. Ihr Ausgangsmaterial Papier ist bereits aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz erzeugt. Die Fasern werden ausschließlich aus Zeitungspapier hergestellt, das in den Druckereien als Abfall anfällt. In einem Spezialverfahren wird das Zeitungspapier zu feinen Cellulosefasern verarbeitet – kein Baum muss dafür extra gefällt werden.

Mit Cellulosefasern gedämmte Gebäudehülle für ein gesundes Raumklima

Bei der Verarbeitung auf der Baustelle entsteht beim Einsatz von Cellulosefasern kein Verschnitt wie sonst bei Plattenmaterialien. Die Fasern werden lose über einen Schlauch direkt in Hohlräume eingeblasen, während Plattenelemente zugeschnitten werden müssen. Das Einblasverfahren bietet den zusätzlichen Vorteil, dass keine Spalten und Ritzen in der Dämmschicht entstehen können. So gibt es keine unerwünschten Wärmebrücken, die Energieverluste verursachen könnten. Raumklimatisch ist Cellulose ebenfalls vorteilhaft. Sie ist emissionsfrei und belastet dadurch die Raumluft nicht. Zusätzlich ist der Naturwerkstoff atmungsaktiv und reguliert damit die Luftfeuchtigkeit im Zimmer. Unter www.climacell.de gibt es Informationen und Bezugsquellen für den Recyclingrohstoff.DATAKAM G9-MAX 32 Gb | Видеорегистраторы DATAKAM в России | „Я заснял“срочные микрозаймы через интернет

Energie sparen

  • Energieeffizienter Ausbau Ideal etwa für die Holzständerbauweise ist eine lückenlose Wärmedämmung aus Recyclingcellulosefasern. Kühl im Sommer, warm im Winter: Cellulosedämmstoffe schaffen zu […]
  • Wenn der Schall Energie verliert Eine Dämmung aus Cellulosefasern bringt effektiv Ruhe ins Haus Eine gute Wärmedämmung kann mehr als Energie sparen und den Verbrauch fossiler oder anderer […]
  • Massives Ziegelmauerwerk wirkt wie ein Wärmespeicher Natürliche Klimaanlage Sie fröstelt bereits, während er den Raum gerade als angenehm temperiert empfindet: Der entsprechende Wohlfühlwert ist sehr subjektiv, […]
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

One Response

  1. […] Cellulosefasern lassen Energie sparen […]

Leave a Reply